Speciality Bergsee

Für diesen Spezialkurs bist Du bei uns in den richtigen Händendenn wir sind in der Nähe der schönsten Bergseen zu Hause und bilden das ganze Jahre dort aus!
Tauchst Du in Höhenlagen zwischen 600 und 3.000 Metern über dem Meeresspiegel, so sprechen wir von Tauchen in grösserer Höhe. Die einen gehen ins Gebirge um zu wandern. Die anderen um zu tauchen. Für zweitere gibt es unseren Spezialkurs, der die Entdeckung der faszinierenden Unterwasserwelt einzigartig reiner und geheimnisvoller Bergseen wie es so viele in Österreich, Deutschland und der Schweiz gibt, ermöglicht. Glasklare Sichtweiten sind der Lohn für diesen Kurs.

KURSZIEL

Ziel der Ausbildung ist es, dem Taucher ausreichende Kenntnisse zu vermitteln, damit bei einen Tauchgang alle notwendigen Faktoren eingehalten werden, die durch den veränderten Luftdruck in großen Höhen zu beachten sind und sicher durchgeführt werden kann und dabei evt. auftretende Problemsituationen gemeistert werden können.

VORAUSSETZUNG

  • Gute Tauchkenntnisse (Theorie + ausreichende Praxis), welche dem Instructor gegenüber nachgewiesen werden müssen.
  • Als Brevet genügt ein PROTEC 1* DIVER oder PROTEC OPEN WATER DIVER Zertifikat.
  • Mindestalter 15 Jahre.
  • normale physische Verfassung
  • gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung
  • Kleidung (mitzubringen)
  • Ausrüstung – Fehlendes kann zum halben Preis bei uns gemietet werden
  • Badesachen (Praxisausbildung)
  • Handtuch

PRAKTISCHE AUSBILDUNG FREIWASSER

  • TG-Vorbereitung inkl. Auswahl u. Bewertung von Bergseen
  • Planung, Organisation, Verfahren, Techniken, Probleme und Gefahren des Bergseetauchens.
  • Korrekte Verfahrensweisen der Tarierungskontrolle in größerer Höhe
  • Sicherheits-Stopps und Notfalldekompressions-Verfahren in grösseren Höhen.
  • Tauchgangsplanung
  • veränderte Bedingungen bei Bergseetauchgängen
  • praktische Bewertung von Tauchplätzen, insbesondere Uferverhältnisse, Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten
  • An- und Abfahrtsstrecken in Bezug auf Zeit und Druck genau planen
  • Grundlagen der Wetterkunde
  • physikalische und medizinischen Aspekte des Bergseetauchens
  • entsprechender Ausrüstung über und unter Wasser nach EN 250
  • Zusatzausrüstung kennen und beherrschen

LEISTUNGSBESCHREIBUNG

  • mindestens 2 Tauchgänge
  • theoretische Tauchausbildung
  • Lehrmaterial wird gestellt
  • Zertifizierungskosten
  • Brevet
  • Urkunde
  • praktische Ausbildung im Freiwasser
  • Workshop „Ausrüstung Bergsee“
  • Kleidung / Ausrüstung (mitzubringen)
  • Badesachen Praxisausbildung (mitzubringen)
  • Handtuch (mitzubringen)