3 *** Stern Diver

ProTec 3*** Diver

Ausbildungsziel zum Protec 3*** Diver ist es, ausreichend Wissen, Fertigkeiten und Erfahrung vorzuweisen, um in der Lage zu sein, Tauchgänge für Tauchanfänger mit Brevet sicher zu planen, organisieren und durchführen zu können.
Außerdem solltest du Interesse daran haben, Freizeitgerätetaucher aller Brevetierungsstufen im Wasser zu führen.

Es wird von dir erwartet, dass du auch in Notfallmaßnahmen richtig reagieren würdest und die Verantwortung bei schwierigeren Tauchgängen übernimmst.

Wenn du dir das vorstellen kannst, und schon ProTec 2** Diver bist, ist der ProTec 3*** Diver der richtige Kurs für dich. Hier erfährst du alles rund ums Tauchen.

KURSZIEL

Ziel der Ausbildung ist es, den Gerätetaucher einige Zeit nach einer PROTEC 2** DIVER Ausbildung und noch mehr Tauchpraxis auf seine Kenntnisse zu prüfen und diese noch mehr zu erweitern und bei Erfolg dies entsprechend zu bestätigen.

VORAUSSETZUNG

  • Voraussetzung ist eine sehr gute physische Verfassung bzw. Fitness sowie sehr gute Tauchkenntnisse und detaillierte Kenntnisse in den Spezialfachgebieten
  • Night Diving
  • Advanced Navigation
  • Search & Recovery
  • Deep Diver 40 Meter
  • Dive Leader
  • Eqmt.Maint. (Ausrüstungswartung)
  • ProTec Medical First Aid oder ein vergleichbares Brevet
  • nachzuweisen durch entsprechende Spezial Brevets (Specialities)
  • ein PROTEC 2** DIVER Zertifikat oder ein vergleichbares Brevet
  • 60 bestätigte TG Praxis
  • ärztliches Gutachten
  • Gültige Tauchlehrerversicherung
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Kleidung (mitzubringen)
  • Ausrüstung – Fehlendes kann zum halben Preis bei uns gemietet werden
  • Badesachen (Praxisausbildung)
  • Handtuch

THEORETISCHE AUSBILDUNG

  • Tauchausrüstung
  • Physik des Tauchens
  • Verwendung von Tauchtabellen und Tauchcomputern
  • Tauchgangsplanung
  • Medizinische Fragen bezüglich des Tauchens
  • Psychologische Probleme im Zusammenhang mit dem Tauchen
  • Tauchumgebung
  • Umweltbewusstsein / Wetter
  • Vorkehrung für Tauchgänge in unbekannten Umgebungen
  • Gefahren an der Wasseroberfläche
  • Verhalten bei Problemen während des Tauchgangs

PRAKTISCHE AUSBILDUNG POOL / BEGRENZTES FREIWASSER

Generell wie PROTEC 2** DIVER, jedoch in den Details erweitert.

Einschulung und Einarbeitung in die Aufgaben eines Dive Guides bzw. Tauchgruppenführers.

Der Instructor ist angehalten, das Verhalten der Kandidaten UW genau zu prüfen. Es dürfen weder bei der allgemeinen Tarierung, der Bewegungs- und Atemtechnik noch bei den einzelnen Übungen Unzulänglichkeiten toleriert werden.
Wer PROTEC 3*** DIVER zertifziert werden möchte, muss erstklassige Tauchkenntnisse & Tauchfertigkeiten vorweisen!

Vorbereitung, Montage und Überprüfung der Tauchausrüstung, Demontage
und Pflegen der Ausrüstung nach dem Tauchgang
Ein-/Ausstieg, kontrolliertes Ab- und Auftauchen, Druckausgleich in Maske und
Ohren durchführen, Tarierübungen

PRAKTISCHE AUSBILDUNG FREIWASSER

  • Überprüfung der Kenntnisse von folgenden Speizialbrevets
  • Night Diving
  • Advanced Navigation
  • Search & Recovery
  • Deep Diving (40 msw)
  • Eqmt.Maint. (Ausrüstungswartung),
  • Rescue Diver
  • Dive Leader
  • Max. Tauchtiefe 40 msw. Deko TG sind erlaubt. Max. Dekozeit 10 Minuten.

RICHTLINIEN

  • Die Ausbildung erfolgt gemäß des aktuellen ProTec Ausbildungsnachweis / Checkliste. Hier sind alle durchgeführten Übungen sowie Theorie-Module zu bestätigen.
  • Bei dem ProTec Ausbildungsnachweis, ist darauf zu achten, dass dieser korrekt ausgefüllt wird. Es ist wichtig, dass der ProTec Ausbildungsnachweis von dem Schüler sowie dem Instructor unterschrieben wird.

KURSUNTERLAGEN

  • FALLS NICHT VORHANDEN
  • ProTec Tauchtabelle
  • Ausbildungsbuch zur Tauchausbildung ProTec 1* Diver
  • Ausbildungsbuch zur Tauchausbildung ProTec AOWD / 2** Diver